Mehr Erfolg beim Paartanzen – Strategien für Männer

So machst Du beim Tanzen eine bessere Figur!
Beim Paartanz gibt es spezielle Regeln, was Tanzen betrifft.
Es kommt auf die Location an und auf die Tanzstilrichtung.

Hier mal ein paar Beispiele:
Bei Salsa (mach ich aber erst acht Jahre), nutze ich meine 3-Sekunden-Regel:
Bevor ich dir Party betrete, erwarte ich, dass wenn ich den Raum betrete, rechts meine Tänzerin steht. Ich habe 3 Sekunden Zeit, sie zu finden. Meist steht sie (keine bestimmte!) immer am gleichen Platz, ich nehme sie und gehe weiter zur Tanzfläche und tanze mit ihr. Manchmal sage ich auch zu ihr:” Komm wir tanzen.”
Kein Fragen! Kein “Nein.” wird akzeptiert (was sie eh nicht macht), ich bin dominant.

Vorteil:
Die anderen denken folgendes über mich:
– ist bekannt, beliebt
– kennt Frauen
– kann tanzen
– die Frauen tanzen gerne mit ihm

Nachteil: Du tanzst dreimal so viel, als wenn Du Dich erstmal umschaust.

Die 3-Sekunden-Regel beruht drauf, dass das Unterbewußtsein 7 Sekunden braucht um einen fremden Menschen zu scannen. Du unterbietest das, indem Du sofort zuschlägst. Vom Eingang der Party bis zur Tanzfläche stehen immer willige Frauen herum. Ich tanze mit der erst besten, auch wenn sie nur einen Tanz mit mir tanzt (oder einen halben), reicht es völlig aus, um IOIs zu bekommen und gleich zur nächsten gehen zu können. Die warten dann schon auf Dich.

Bist Du jemand, der sich erstmal umsehen möchte, fängst Du nach kurzer Zeit an, Vorurteile zu haben, wie z.B.
“Ah, die steht neben dem, ist wohl ihr Freund, nee da bin ich vorsichtig.”
“Die guckt komisch, ob die zickig ist.”
“Die ist bestimmt zu gut”
usw.
Die anderen machen das natürlich auch und schätzen Dich ganz anders ein:
– Du kennst keinen
– Kannst Du überhaupt tanzen?
– Willst Du vielleicht was anderes hier?
usw.

Ich wende die 3sr regelmäßig an, wenn ich auf neuen Parties bin. Nutze ich sie nicht, tanze ich im Vergleich viel weniger und stehe oft lange rum. Und, meine Freunde… DAS IST NEGATIV!

Bei Standard-Lateinparty in einer Tanzschule ist es oft schwer, weil da wirklich ganz oft nur Paare hingehen oder die Mädels und Jungs vom Single-Kurs. Das nun während der Party herauszufinden, ist recht schwer. Obwohl die Jugendlichen meist auf einem Haufen sitzen.

Ich bewege mich viel durch den Raum und schaue. Bekomme ich IOIs, gehe ich direkt zu ihr, egal ob Partner blöd guckt oder nicht, und fordere sie gemäß des Rituals auf: offene Hand hin halten, in die Augen blicken, freundliches Lächeln, den Partner ignorierend “Darf ich bitten…” Meist kann man sich Worte auch sparen. Frauen tanzen lieber als Männer, er macht es oft ihr zuliebe. Wenn sie einwilligt, nehme ich ihre Hand und beginne zu tanzen. Dann sofort SmallTalk und C&F.
Sagt sie “Nein”, frage ich nach “Warum nicht?” und oft ist sie zu schüchtern oder sonst etwas. Da alle Leute drum herum das Gespräch mitbekommen, willigen sie meistens nach zwei, drei Fragen ein. Dann ganz normales Game…
Alle weiteren Tanzpartnerinnen haben das mitbekommen und ich habe High Value.

Bei Discofox in einer Disco o.ä. gehe ich nur mit Begleitung (Pivot) hin. Sie muß gar nicht toll tanzen können. Sie gibt mir social proof, damit die anderen sehen, was sie evtl. haben könnten. Ich tanze ein paar Lieder mit Pivot, während dessen gibt es schon genug IOIs, um anschl. gezielt die Frau Meiner Wahl zum Tanzen zu nehmen.
Fragen ist nicht! Ich nehm sie an der Hand. Dies ist meine Aufforderung. Sie folgt, weil sie vorher IOIs gesendet hat. Zu ihrer Verteidigung wird sie “Ich kann das aber nicht so gut wie Du” sagen, was mir nur bestätigt ich hab High Value bei ihr und sie will mehr von mir.
Zur Pivot wechsle ich regelmäßig, jedoch ist sie nicht die erste Wahl (vorher mir ihr abgesprochen: “Ok, ich nehm Dich gern mit. Aber eigentlich will ich mit andern tanzen. Mußt Dich dann auch ein bißchen um Dich selbst bemühen.”)

So, hoffe, das hilft Euch

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.